Graspapier – die
nachhaltige Alternative

Sustainability made in Germany
Innovation Graspapier
#jederbaumzählt

Der Papier- und Verpackungsindustrie steht ein neuer, nachhaltiger Rohstoff zur Verfügung: die Grasfaser
Gras wächst vielerorts direkt vor der Haustür und lässt sich umweltfreundlich für die Papierherstellung aufbereiten. Graspapier wird ressourcen- und klimaschonend hergestellt, ist vielseitig einsetzbar und wirkt wunderbar natürlich.

Gras als neuer Papier-Rohstoff

Die Produktion der Grasfaser findet rein mechanisch ohne chemische Aufbereitung statt, verursacht rund 95 % weniger CO2-Emissionen, benötigt kaum Wasser und nur wenig Energie.
*im Vgl. zu Frischfaserzellstoff aus Holz

Graspapier schont unsere Wälder

Je nach Produkt können bis zu 50 % des Zellstoffs aus Holz durch Grasfaser ersetzt werden, bei gleicher Funktionalität, Qualität und auffallend schöner Optik. Auf diese Weise können der Einsatz von Frischfaser-Zellstoff aus Holz reduziert und Bäume gespart werden, denn #jederbaumzählt.
*im Vgl. zu Papier aus reinem Holzzellstoff

Beliebte Fragen zu Graspapier

Wofür kann Graspapier verwendet werden?

Alles, was bereits aus Papier hergestellt wird, kann mit der Grasfaser ökologisch sinnvoll ergänzt und damit nachhaltiger gestaltet werden. Es lässt sich einfach verarbeiten und vielfältig verwenden, z. B. für Verpackungen, Tissue-Produkte wie Toilettenpapier und Küchenrollen, Druckerzeugnisse, Trinkhalme und Trinkbecher.

Kann man Graspapier bedrucken?

Graspapier kann mit den gängigen Druckverfahren, wie Offset-, Digital- und Flexodruck bedruckt werden.

Wie lässt sich Graspapier verarbeiten?

Graspapier wird bereits in vielen Produkten und Verpackungen verwendet und lässt sich genauso wie andere Papiere und Kartonagen verarbeiten.

Kann man Graspapier recyceln?

Ja, man kann Graspapier ganz normal ins Altpapier geben. Da Papier sehr aufwendig hergestellt wird, sollte es auch so oft wie möglich dem Wertstoffkreislauf wieder zugeführt werden.

Ist Graspapier kompostierbar?

Graspapier ist grundsätzlich kompostierbar. Es handelt sich jedoch um einen Wertstoff, der möglichst (oft) recycelt werden sollte.

Wo kann man Graspapier kaufen?

Vermutlich hast du bereits Graspapier gekauft, ohne es zu wissen. Viele Verpackungen, zum Beispiel von Obst und Gemüse, sind schon aus Graspapier. Creapaper bietet viele Graspapierprodukte an und unser Online-Shop wird stetig um Kreatives und Schönes ergänzt. Bei Fragen sind wir unter sales@creapaper.de gerne erreichbar.

Ist Graspapier gut für die Umwelt?

Ja, denn die Herstellung des Rohstoffs Grasfaser erfolgt rein mechanisch und ohne den Einsatz von Chemikalien. Gegenüber der Gewinnung des Holzzellstoffs werden 95 % CO2 und gut 6.000 Liter Wasser je Tonne eingespart.

Steht Graspapier in Konkurrenz zu Tierfutter?

Für Graspapier muss kein Tier auf Futter verzichten, da das Gras von ungedüngten Überschussflächen stammt, die nicht der Futterherstellung dienen.

Ist Graspapier für Lebensmittel unbedenklich?

Ja, viele Graspapiere werden schon heute für das Verpacken von Lebensmitteln genutzt; auch One-Touch-Produkte (sog. "Einweg-Produkte") werden bereits aus Graspapier gefertigt. Sie ersetzen umweltverträglich den herkömmlichen Kunststoff.

Wie steht es mit der Verfügbarkeit der Grasfaser?

Allein in Bayern sind mehr als 1 Mio. Tonnen Gras aus ökologischen Überschussflächen verfügbar. Gleichzeitig nutzt man wertvolle Grünflächen, macht sie für weitere Nutzung zugänglich und vermeidet Brachland. Gras bindet zudem CO2.

Ist Graspapier grün?

Graspapier ist ungebleicht. Die Farbe unterliegt je nach Anteil des Graseintrags und der Erntezeit natürlichen Schwankungen von sehr hellem bis zu satterem Beige. Das siehst du auch sehr schön am Hintergrund dieser Website.

Ist Graspapier FSC-zertifiziert?

Die meisten Graspapiere haben die FSC-Mix-Zertifizierung.

Kann eine gleichbleibende Optik gewährleistet werden?

Da es sich um ein ungebleichtes Naturprodukt handelt, sind immer Schwankungen in einer definierten Bandbreite möglich (vgl. FAQ zur Farbe).